Herz, Leidenschaft, Nachhaltigkeit

vom Boden bis in die Flasche

Transparenz & Ehrlichkeit

vom Winzer bis hin zum Produkt

Versandkostenfreie Lieferung

ab 59.- EUR

Monatliche Empfehlung

und Du bist dabei

chevron_left chevron_right
Chardonnay GAUN Vigneti delle Dolomiti IGT
Chardonnay GAUN Vigneti delle Dolomiti IGT
weinunterfreunden.com Konstanz

Grießeggstraße 28
Hinterhaus
78462 Konstanz
Deutschland

Abholung möglich, bestellung der empfehlung bis zum 29.11.2023 und kostenlose abholung am 09.12.2023

Unser Freund, weil...

...im Weingut Lageder heute Biodynamie perfektioniert wird
...Alois Lageder von Beginn an Mut und Pioniergeist bewiesen und schon vor 30 Jahren den Klimawandel erkannt hat und durch entsprechende Rebsorten darauf reagiert hat.
… der Wein in nahezu derselben Lage angebaut wird wie Lageders legendärer 'Löwengang' und einen fantastischen Vorgeschmack auf diesen gibt.
...der Chardonnay 'Gaun' ein Musterbeispiel für die Qualität spontanvergorener Weine ist und aufgrund seiner 9-monatigen Lagerung auf der Feinhefe alle Aromatik aus dem Chardonnay herausholt und gekonnt zeigt.

Weinbeschreibung

Was macht diesen Wein besonders?

Aus der malerischen Region Südtirol/Dolomiten stammend ist der Chardonnay GAUN ein glänzendes Beispiel für die herausragende Qualität und Leidenschaft des Winzers Lageder. Die Lage GAUN sitzt auf dem Margreider Schuttkegel und führt zurück ins 17. Jahrhundert zu Baron Gaun, dem ersten Eigentümer des legendären Ansitz Löwengang. Weil Alois III. bereits früh erkannte, welch hochwertige Resultate die Chardonnay Traube im Dolomitkalk auf dem Margreider Schuttkegel erzielte, kaufte er den Ansitz 1934. Die Rebsorte Chardonnay präsentiert sich hier fein cremig, zart schmelzend und überrascht dennoch durch eine frische und salzige Note, die einen angenehmen und einzigartigen Kontrast bietet. 2021 verspricht wieder einmal höchste Qualität und bringt die wunderbare norditalienische Weinkultur in Dein Glas. Durch seine wunderbare Balance aus Cremigkeit, Frische und salziger Mineralität begleitet dieser Chardonnay perfekt gegrillte Schalen- und Krustentiere, Kalbfleisch, auch Vitello Tonato und Geflügel. Ein authentisches Geschmackserlebnis, das Dich direkt in die Dolomiten entführt!
Sensorik
Goldgelb schimmernd mit leicht grünlichen Reflexen. In der Nase mineralisch, intensiv fruchtiges Bouquet nach Aprikose und Mango, buttrig, an Brioche erinnernd. Am Gaumen feincremig mit Aprikose, etwas Exotik, dichter, schmelziger Struktur und eleganter Salzigkeit. Lebendig, saftig und vollmundig mit feiner Opulenz.
Food Pairing
Geflügel
Kalbfleisch
Über den Winzer

Alois Lageder

Alois Lageder
Alois Lageder – dieser Name steht nicht nur für Spitzenqualitäten, eine ganzheitliche Unternehmensphilosophie und eine Bandbreite kultureller Aktivitäten, sondern auch für kreative Impulse. Seine Löwengang-Weine sind Legende. Der Bau des Kellereigebäudes in den 90ern setzte architektonisch wie ökologisch in der nachhaltigen Architektur Südti-rols Akzente. Das Familienweingut wird in der mittlerweile sechsten Generation von Alois Clemens Lageder geführt. Sohn Clemens Lageder hat seit seinem Eintritt in den Betrieb ein junges, kreatives und extrem kompetentes Team aufgebaut, mit dem er das Thema Biodynamie im Weinberg wie im Keller noch intensiver herausarbeitet. 2021 wurde das Weingut von Robert Parker mit dem Green Emblem ausgezeichnet, ein Siegel mit dem besonders nachhaltiger Weinbau und hochwertige Qualität hervorgehoben werden soll. Weltweit wurden nur 24 Weingüter mit dieser Auszeichnung geehrt. Im Holzfasskeller testen die Önologen Jo Pfisterer und Paola Tenaglia ganz neue, ebenso wie schon verloren geglaubte, traditionelle Vinifizierungs methoden. Kometen heißen die hier entstehenden Weine. Die Experimentierfreude und Neugier sowie die Bereitschaft, neue Wege zu gehen, spürt man auch in immer spannenderen und komplexeren, eigentlich klassischen Lageder-Weinen. Die Herausforderung durch außergewöhnliche Kombinationen mit exotischen oder kräftigen Speisen meistern diese Weine scheinbar mühelos und zeigen, wie viel tiefe Substanz sie nach dem ers-ten, schon perfekten Eindruck offenbaren. Sehr spannend! Erst recht, wenn man die niedrigen Alkoholgehalte vieler Weine sieht. Die Biodynamie hilft hier offensichtlich, schon dann aromatische Trauben wachsen zu lassen, wenn die Zuckergehalte noch moderat sind.
Über die Weinregion

Italien I Südtirol

Das Weinbaugebiet Südtirol / Alto Adige liegt ganz im Nordosten Italiens, grenzt nach Süden an das Veneto und nach Südwesten an die Lombardei an. Die Rebfläche von 5.400 ha verteilt sich auf die beiden DOCs* Südtirol / Alto Adige und Kalterersee / Lago di Caldaro. Beeindruckende 98% des Anbaugebiets sind DOC Gebiet. Damit ist Südtirol im Qualitätsweinbereich absolut führend in Italien. Südtirol weist sicher ein sehr einzigartiges Terroir auf: mediterrane Einflüsse im Süden mit 2.000 Sonnenstunden und heissen Winden treffen auf alpinen Weinbau mit Höhenlagen von 200 – 1.000 m üM. Die dadurch entstehenden hohen Temperaturunterschiede sind perfekte Voraussetzungen für ein breites Aromaspektrum und einen guten Säureerhalt. Auch die Böden weisen mit Kalk- und Dolomitgestein, Quarzglimmer und vulkanischen Böden eine sehr große Diversität auf. Neben hochwertigen weissen Stillweinen (55%) werden herausragende Rotweine (35%) und Schaumweine produziert. Führend bei den weissen Rebsorten ist der autochthone Gewürztraminer (11%), gefolgt von Weissburgunder (10%), Chardonnay (10%), etwas Riesling, Pinot Grigio, Müller Thurgau und weiteren. Die Liste der roten Rebsorten wird ebenfalls von zwei autochthonen Rebsorten angeführt: Vernatsch mit 14% und Lagrein mit 9%. Daneben bedeutend sind Pinot Noir sowie Merlot und Cabernet Sauvignon. Besonderheiten ergeben sich beispielsweise in den strengeren Vorgaben zur Produktion von Sekt oder in der Reberziehung, die hier nach wie vor im klassischen Pergola-Stil erfolgt. * Denominazione di Origine Controllata = Qualitätswein mit kontrollierter Ursprungsbezeichnung
Die Rebsorte

Chardonnay

Die Herkunft des Chardonnay wird im Burgund vermutet und ist eine natürliche Kreuzung aus Gouais Blanc und Pinot. Synonyme sind Morillon in der Steiermark, Melon blanc und gelber Weissburgunder. Die Rebsorte Chardonny gilt als Weltenbummlern mit bester Anpassungsfähigkeit, geschmeidigem Charakter und sanfter Säure, was einen weltweiten Anbau möglich macht. Der Chardonnay gedeiht perfekt auf tiefgründigen, kalkigen Böden, was ihn auch in der Champagne zur perfekten Rebsorte für hochwertigen Champagner macht. Er ist frisch und fruchtig, je nach Terroir und Ausbau auch gerne vollmundig wuchtig. Mit eher sanfter Säure, schöner Cremigkeit und Aromen von Melone, exotischen Früchten, überreifen Stachelbeeren, Haselnuss, Brioche und Honig sowie blumigen Aromen wird er zum perfekten Essensbegleiter von gebratenem, hellem Fleisch, Quiche, Fisch, Meeresfrüchten und herzhaftem Käse. Gerade im bei Chardonnay beliebten Ausbau im Barrique gesellen sich zu besagten Aromen die typischen Vanille und Karamellaromen hinzu. Je nach Ausbau ist Chardonnay eine Rebsorte mit enormem Alterungspotential und ist sowohl jung als auch gereift zu trinken.
Weinpass

Alles auf einem Blick

Shopify Icon

Land

Italien

Shopify Icon

Anbaugebiet

Südtirol / Dolomiten

Shopify Icon

Rebsorten

Chardonnay

Shopify Icon

Jahrgang

2021

Shopify Icon

Trinktemperatur

8-10 °C

Shopify Icon

Weinart

Weißwein

Shopify Icon

Geschmack

trocken

Shopify Icon

Weinstil

ausgewogen

Shopify Icon

Anbauverband

Demeter

Shopify Icon

Restzucker

0,4 g/l

Shopify Icon

Vorh. Alkohol

12,5 % vol

Shopify Icon

Gesamtsäure

5,5 g/l

Shopify Icon

Schweflige Säure frei

19 mg/l

Shopify Icon

Schweflige Säure ges.

98 mg/l

Herstellungshinweis

Spontan vergoren, 9 Monate auf der Feinhefe, teils im Holz, teils im Edelstahl ausgebaut.